Schulsanitäter

 

 

Unsere Ausbildung zum Ersthelfer beim Deutschen Roten Kreuz dauert zwei Tage. Dort lernen wir alles Wichtige im Umgang mit Schnittwunden, Gehirnerschütterungen, Diabetes, Verätzungen, Verbrennungen und vieles mehr. Aber auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung und Maßnahmen wie die stabile Seitenlage und der Rautek-Rettungsgriff sind wesentliche Bestandteile unserer Ausbildung. Wir sind für jegliche Art von Unbehagen (also zum Beispiel auch Kopfschmerzen, Bauchweh und Schwindel) zuständig, helfen kompetent im Schulalltag und bei Sportveranstaltungen. Das Deutsche Rote Kreuz versorgt uns mit den neuesten Informationen und Materialien ( z. B. Verbände, Pflaster ). Damit wir fit in Erster Hilfe bleiben, finden regelmäßig Fortbildungen und Übungsstunden statt, in denen wir anhand von Fallbeispielen unser Fachwissen praktisch anwenden.

Wir sind in den großen Pausen für alle Schülerinnen und Schüler im Krankenzimmer zu erreichen. Ihr könnt euch vertrauensvoll mit Fragen an uns wenden, denn wir sind zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet und geben gerne Auskunft.